Rezension: Ymir – Aeons of Sorrow (Werewolf Records 2022)

Lange hat es gedauert bis die finnische BM Kapelle Ymir aus den dunklen  Schatten hervorgetreten ist und mit ihrem ersten Album “ Ymir“ überraschen konnte. Nun knapp 2 Jahre später erscheint mit „Aeons of Sorrow“ ein direkter Nachfolger und dieser toppt das Erstlingswerk, um es vorweg zu nehmen nochmals deutlich. Muskalisch hat sich die Band„Rezension: Ymir – Aeons of Sorrow (Werewolf Records 2022)“ weiterlesen

Werbung

CD Kritik: Ymir – Ymir (Werewolf Records 2020)

Bei Ymir aus Finnland handelt es sich um eine Uraltband aus Finnland, welche bereits seit 1998 existiert. Damals veröffentlichte man 2 Demos und erst 20 Jahre später folgt nun mit gleichnamigen Album das erste vollständige Album. „Ymir“ ist melodischer BM. Das Album umfasst dabei 6 Stücke um die Spielzeit beträgt etwas mehr 36 Minuten. „Ymir“„CD Kritik: Ymir – Ymir (Werewolf Records 2020)“ weiterlesen