Rezension: Hrast – Beyond the Ethereal Horizon (Eigenproduktion 2021)

Hrast ist eine noch recht frische Band aus Deutschland, deren Debütalbum „Beyond the Ethereal Horizon“ Anfang September letzten Jahres in Eigenregie digital erschienen ist. Hrast orientieren sich am atmosphärischen BM. Das Album umfasst insgesamt etwas mehr als eine Stunde Spieldauer und 8 Songs. Das, Artwork, sehr dunkel in seiner Ausrichtung kann neben der Musik Akzente„Rezension: Hrast – Beyond the Ethereal Horizon (Eigenproduktion 2021)“ weiterlesen

Werbung

Rezension: Storm Kvlt – Europas Weg zum Grab (Eigenproduktion 2022)

Storm Kvlt ist eine noch junge Band aus Friesland, die mit „Europas Weg zum Grab“ ihr erstes Album in Eigenregie veröffentlicht hat. Musikalisch bietet die Band rauen und rasenden und atmosphärischen BM, der mit deutschen Teten dargeboten wird. Das Album umfasst insgesamt 8 Songs und die Spieldauer beträgt etwa 37 Minuten. Mich persönlich spricht auch„Rezension: Storm Kvlt – Europas Weg zum Grab (Eigenproduktion 2022)“ weiterlesen

Rezension: Sekoria – Seelenwanderung (Eigenproduktion 2022)

Die nordrhein-westfälische BM Formation Sekoria, war mir bisher noch kein Begriff, aber das änderte sich schnell, als ich deren drittes Album „Seelenwanderung“ über YouTube hörte. Sofort war ich gefangen von dem melodischen BM. Rasender und präziser Gitarrensound kombiniert mit Keyboards weiß auch heute noch Akzente zu setzen. Insgesamt befinden sich 9 Songs auf dem Album,„Rezension: Sekoria – Seelenwanderung (Eigenproduktion 2022)“ weiterlesen

Rezension: Silent Leges Inter Arma – Ad Plures Ire (Eigenproduktion 2022)

Die mecklenburgische BM Silent Leges Inter Arma existieren schon bereits einige Jahre und musikalisch haben sie wenige dafür hochwertige Veröffentlichungen herausgebracht. Das erste Album ist bereits vor 10 Jahren erschienen und nun ist es an der Zeit für ein weiteres Werk, welches Ende der Woche (14.01.2022) erscheinen wird. „Ad plures ire“ so heißt das Album„Rezension: Silent Leges Inter Arma – Ad Plures Ire (Eigenproduktion 2022)“ weiterlesen

Rezension: Modgudr – Rebirth of the Ancient Spirit (Wolfmond Production 2022)

Eine Band auf deren musikalische Rückkehr ich mich mit am meisten gefreut hab, ist Modgudr. Bereits das Demo „The Ancient Days of Glory“ wurde sehr gut von der Szene aufgenommen. 2019 folgte dann noch eine Splitveröffentlichung mit Pestheim, bevor es dann etwas ruhiger um die Band wurde. Bereits letztes Jahr wurde „Rebirth of the Ancient„Rezension: Modgudr – Rebirth of the Ancient Spirit (Wolfmond Production 2022)“ weiterlesen

A Never-Ending Path: Interview with Hangatyr

In terms of invoking a true sense of pride and honour through intense Black Metal, I can think of few bands who do it as successfully as Germany’s Hangatyr. Made up of highly competent, creative musicians, this legendary band from Thuringia have been around for more than fifteen years now. During the last two decades„A Never-Ending Path: Interview with Hangatyr“ weiterlesen

Interview mit Kreuziger

Erstmal ein Dankeschön, das ihr euch Zeit genommen habt um uns ein paar Fragen zu beantworten. Die erste Frage, die viele sich stellen dürften, ist wie es zur Gründung von Kreuziger kam? Wo seht ihr eure musikalischen Einflüsse? Heil Dir, und danke für das Interesse an Kreuziger. Die Band wurde 2013 unter dem Namen „Stench„Interview mit Kreuziger“ weiterlesen