Rezension: Dauþuz -Vom schwarzen Schmied (Amor Fati Productions / Sol Records 2021)

Über die BM Formation Dauþuz gilt es eigentlich keine großen Worte mehr zu verlieren, ist das musikalisch Duo hinter der Band noch in zahlreichen Bands wie z.B. Isgalder vertreten. Dauþuz existiert bereits einige Jahre und einige Veröffentlichungen haben ihren Weg an die Öffentlichkeit gefunden. Das neue Album, das bereits in allen gängigen Formaten erschienen ist,„Rezension: Dauþuz -Vom schwarzen Schmied (Amor Fati Productions / Sol Records 2021)“ weiterlesen

Werbung

Shores of Ladon Spezial

Erst vor 2 Wochen erschienen 2 Werke der mecklenburgischen BM Formation Shores of Ladon, eine Band die bereits seit vielen Jahren ihr Unwesen in der Szene treibt. Mitte November ist mit „Witterung“ das zweite Album erschienen. „Heimkehr“ , die zweite Veröffentlichung, ist eine weitere EP. Musikalisch unterscheiden sich beide Werke nur sehr wenig und auf„Shores of Ladon Spezial“ weiterlesen

Rezension: Ofermod – Mysterium Iniquitatis (Shadow Records/ Regain Records 2021)

Anfang Dezember erscheint nun das fünfte Album der schwedischen BM Formation Ofermod. Das Werk hört auf den Namen „Mysterium Iniquitatis“ und umfasst insgesamt 8 Songs. Wer die vorherigen Werke der Schweden kennt, weiß was ihn erwartet, nämlich rauer und melodischer BM mit starkem Riffing. Spielerisch haben die Schweden meiner Meinung nach ordentlich einen Ticken drauf„Rezension: Ofermod – Mysterium Iniquitatis (Shadow Records/ Regain Records 2021)“ weiterlesen

Rezension: Arde – Ancestral Cult (Darkwoods 2021)

Aus Berlin stammt die BM Formation Arde, welche mir bisher noch nicht bekannt war. Die Promo des zweiten Albums, welches Ende Oktober erscheinen wird, erreichte mich die letzten Tage. Voller Neugier, was mich erwarten würde, widmete ich mich „Ancestral Cult“ und war doch sehr positiv überrascht, denn das Album ist feinster BM nordischer Prägung. Insgesamt„Rezension: Arde – Ancestral Cult (Darkwoods 2021)“ weiterlesen

Rezension: Ortus – Aus der Tiefe (Schierling- Klangkunst 2021)

Ortus zählt zu den letzten BM Formationen, die ich letztes Jahr, vor dem ganzen Coronawahn live auf der Bühne erleben durfte. Der Auftritt beim letztjährigen Hexensabbat ist mir mir noch sehr gut in Erinnerung, fesselte mich deren Sound doch vor die Bühne. Genug der Erinnerungen wollen wir uns doch nun dem Debütalbum „Aus der Tiefe“,„Rezension: Ortus – Aus der Tiefe (Schierling- Klangkunst 2021)“ weiterlesen

Rezension: Marras – Endtime Sermon (Spread Evil Productions 2021)

In diesem Jahr sind bereits einige starke Alben aus Finnland veröffentlicht worden und ein weiteres spielerisch starkes Album erscheint in den nächsten Tagen über Spread Evil Productions als CD und LP Version. Marras veröffentlichen mit „Endtime Sermon“ ihr zweites Album. Das Album bietet 44 Minuten finnischen BM, der mit einer sehr intensiven Atmosphäre ausgestattet ist.„Rezension: Marras – Endtime Sermon (Spread Evil Productions 2021)“ weiterlesen

Evilfeast/ Uuntar Gemeinschaftstonträger – Odes to Lands of Past Traditions (Heidens Hart Records 2020)

Bereits im letzten Jahr erschien mit „Odes to Lands of Past Traditions“ ein interessanter Gemeinschaftstonträger. Evilfeast haben bereits in der Vergangenheit eine Vielzahl von Veröffentlichungen herausgebracht und gelten schon lange nicht mehr als Geheimtipp! Eine völlig neue Band hingegen ist Uuntar aus den Niederlanden, die weniger symphonisch zu Werke gehen als ihr polnisches Pendant. Die„Evilfeast/ Uuntar Gemeinschaftstonträger – Odes to Lands of Past Traditions (Heidens Hart Records 2020)“ weiterlesen

Alpgeist Spezial

Alpgeist ist ein Projekt von einigen bekannten Musikern von Drudensang, Schrat und noch einigen Bands aus dem süddeutschen Raum. 2017 schlossen, die Musiker sich zusammen und 2019 folgte mit „Woid Mythen“ ein erstes Lebenszeichen, welches über Black Blood Records als CD Version erschien. Die Tape Version erschien zeitnah über Worship Tapes. Im Oktober letzten Jahres„Alpgeist Spezial“ weiterlesen