Rezension: Etat Limite – L‘affrontement de l‘ intime (Huard Productions 2022)

Eine noch recht frische Band in der französischen BM Szene ist Etat Limite aus dem Osten Frankreichs. Bekanntester Protagonist ist Wintergeist, der noch in vielen anderen Bands aktiv ist bzw. war. „L‘affrontememt de l‘intime“ ist nun das erste Album der Band, die zuvor bisher nur eine Demo veröffentlicht hat. Musikalisch orientieren sich die Franzosen am rauen, aber dennoch atmosphärischen BM. Die Band an sich ist aber musikalisch nicht festgefahren, sondern ist auch offen für Einflüsse außerhalb des BM’s, was aber zum Album sehr gut passt wie ich finde. Eine fast einstündige Spieldauer und 9 Songs umfasst das Album und ist als limitierte CD Version und digital erhältlich.

Musikalisch zeigen die Franzosen schon mal direkt von Anfang an, dass mit ihnen zu rechnen ist, denn die Songs überzeugen durch ihre Dynamik und ihre Vielseitigkeit. Hin und wieder zeigt die Band sich auch sehr progressiv oder rockig, was aber darauf hin weißt, dass man eben nicht festgefahren ist, auch gerne offen für neue Einflüsse ist. Die Stücke bewegen sich meist im mittleren Tempo, hin und wieder jedoch erhöht man die Taktzahl, nur um wenige Augenblicke später wieder zurück ins ursprüngliche Tempo zu verfallen. Beeindruckend finde ich den Gitarrensound, zeigt er doch wie viel Potenzial in der Band steckt. Ein gutes Beispiel für die Vielseitigkeit der Franzosen ist der 6. Songs, „De paradis artificiels en enfers dysphoriques“, der für mich zu meinen persönlichen Favoriten zählt. Disharmonische Gitarrenriffs und eine starke Atmosphäre runden für mich den Song einfach ab. „L‘affrontement de l‘ intime“ ist ein Werk, welches Zeit braucht, flüchtiges Hören sorgt dafür, dass viele Feinheiten oder Nuancen im Verborgenen bleiben. Das Album gehört einfach in jede ordentliche Sammlung.

Fazit: Etat Limite machen mit ihrem Debütalbum „L’ affrontement de l’ intime“ auf sich aufmerksam. Das Album ist sehr vielseitig ausgefallen und bietet sehr viel Abwechslung. Die Franzosen haben ein Album geschaffen, das die Atmosphäre und Ungeschliffenheit des BM nahezu Perfekt rüberbringt.

Hörbeispiel:

Trackliste:

  1. L’idée positive
  2. État limite
  3. Sortez les infirmières de mon monde
  4. Sous l’influence du chaos rampant
  5. L’homme sans visage
  6. De paradis artificiels en enfers dysphoriques
  7. Lame sœur
  8. L’affrontement de l’intime
  9. Le damné hanté

Band: https://etat-limite.bandcamp.com/releases

Bewertung: 5,5/6

@Mjöllnir/ Seelenfeuer 2022

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: