Rezension: Woe Bather – May Loneliness Consume You (Eigenproduktion 2022)

Woe Bather ist eine noch recht unbekannte Ein – Mann BM Band aus Texas. Ein Bekannter gab mit den Tipp, mir das bereits im März erschienene Album „May Loneliness Consume you“ anzuhören. Gesagt getan, musikalisch eine starke Mischung aus Old School BM und atmosphärischen BM. Leider ist das Album nur digital erhältlich, aber vielleicht finde sich ein Label, welches sich dem Album annimmt und es als CD oder Tape Version veröffentlicht. „May Loneliness Consume you“ umfasst 6 Songs , welche eine Spieldauer von knapp 40 Minuten erreichen.

Das Albumcover lässt vermuten, dass die Band sich im DSBM Genre verhaften lässt, aber ich kann sofort Entwarnung geben, denn das Album ist eine Mischung aus allen möglich BM Richtungen. Jerm, der Protagonist hinter Woe Bather, versteht es seine Instrumente einzusetzen und die Stücke überraschen durch ihre Dynamik und die vielen Feinheiten und sind somit alles andere als ein Akkord zigmal hintereinander in Schleife gesetzt. „May Loneliness Consume you“ lebt wie bereits erwähnt von seiner Dynamik, mal Old School BM, dann atmosphärischer BM. Das Album ist Ausdruck purer Leidenschaft zum BM. Die Produktion drückt ordentlich, keine Hinterhofproduktion. Das Album ist ein starkes Gesamtwerk, welches die Unterstützung durch Labels braucht, um einer größeren Hörschaft zugänglich gemacht zu werden. Wie immer fällt es mir schwer einen speziellen Song hervorzuheben, denn mir gefällt die Abwechslung, die Dynamik und auch die Atmosphäre des Albums. „May Loneliness Consumes you“ sollte man sich anhören, bietet es doch das was BM ausmacht und verzichtet stattdessen auf unnötigen Schnickschnack. Musikalisch sollte man Woe Bather zukünftig im Hinterkopf behalten, denn mit „May Loneliness Consume you“ hat Jerm gezeigt, dass mit der Band zu rechnen sein wird.

Fazit: Die USBM Formation Woe Bather liefert mit ihren ersten Lebenszeichen „May Loneliness Consume you“ ein starkes Album ab. Spielerisch bietet der Amerikaner einen Querschnitt aus dem schon erwähnten BM Bereichen.

Hörbeispiel:

Trackliste:

  1. May Loneliness Consumes
  2. Noose Giver
  3. Anxiety Fuels the Hermits Corpse
  4. Hymns of Apparition Worth
  5. Abandon Me Ceremony
  6. Penance a Void So Unloved

Band: https://woebather.bandcamp.com/releases

Bewertung: 5/6

@Mjöllnir/ Seelenfeuer 2022

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: