Rezension: Mrtva Vod – Divided in Life (Stygian Black Hand 2022)

Mrtva Vod ist eine Ein – Mann Band, welche in der Ukraine beheimatet ist und seit 2020 existiert. Musikalisch orientiert sich die Band am rasenden und atmosphärischen BM. Klingt sehr skandinavisch beeinflusst. „Divided in Life“ ist übrigens das erste Album des Ukrainers, der vorher eine erste EP veröffentlichte. Die Fakten können sich meines Erachtens nach durchaus sehen, denn 9 Songs und eine Spieldauer von etwas mehr als einer halben Stunde, ist für ein erstes Album schon mal gar nicht schlecht. Erscheinen wird das Album als Vinyl Version und eben digital.

Osteuropäischer BM hat immer mehr Liebhaber und auch ich mag den BM insbesondere aus der Ukraine schon seit vielen Jahren. Eine noch frische und junge Band aus der Ukraine ist Mrtva VOD, die mit ihren aktuellen Album „Divided in Life“ durchaus überraschen dürften. Rasender BM mit einer sehr intensiven Atmosphäre weiß von Anfang an Akzente zu setzen. Heisere krächzende Vocals setzen den Stücken zusätzlich ihren Stempel auf. Schon sehr beeindruckend was der einzige Protagonist hier abliefert. Die Gitarren und die Vocals stehen eindeutig im Vordergrund und sonst verzichtet man auf unnötigen Ballast, was der gesamte Veröffentlichung aber gut tut, denn so erzeugt man Authentizität. Insgesamt klingt „Divided in Life“ doch sehr skandinavisch, was mir persönlich sehr gefällt, obwohl Kritiker, das der Band zum Vorwurf machen könnten, da innovative Idee fehlen, ich auf jeden Fall finde das Album sehr gelungen. Mir ist das Album leider zu kurz, aber das ist kein wirklicher Kritikpunkt von meiner Seite und eher mit einem zwinkernden Auge gemeint. Gerade in der Zeit wie sie aktuell herrscht, sollte man Bands aus der Ukraine unterstützen und so ein persönliches Zeichen setzen.

Fazit: Mrtva Vod ist eine noch junge BM Formation mit der musikalisch in Zukunft zu rechnen sein dürfte. „Divided in Life“ ist ein spielerisch starkes Album, das schon mal das Potenzial der Band zeigt. Kaufempfehlung!

Hörbeispiel:

Trackliste:

Band:

  1. To ne zlyva rydaye nad namy
  2. In the Mirror
  3. Drenched in Grime
  4. Under the World of Yours
  5. Vse odmicheno smerti imenem
  6. Funeral Soil is Hissing
  7. Zirkam ohydno syudy hlyadity
  8. Divided in Life
  9. Rotted Lands

Bewertung: 5/6

Band: https://mrtvavod.bandcamp.com/releases

@Mjöllnir/ Seelenfeuer 202/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: