Rezension: Obšar – Počornily horŷ, počornily lisŷ (Void Wanderer Productions/ War Productions 2022

Die slowakische Formation Obšar war mir bisher noch völlig unbekannt, aber als mich die Promo zum aktuellen Album „Počornily horŷ, počornily lisŷ“ erreichte, war ich gespannt, was mich erwarten würde. „Počornily horŷ, počornily lisŷ“ ist um es vorweg zu nehmen, alles andere als purer BM, denn die Slowaken vermischen Rock und progressive Elemente mit BM und Folklore. Hört sich jetzt komplex an, klingt aber echt stark. Das Album ist sowohl als CD Version als auch digital zu erwerben. 10 Songs mit einer Spieldauer von knapp 40 Minuten haben ihren Weg auf die Veröffentlichung gefunden.

Mit großer Erwartung gehe ich nun an das Album heran und ja die anfänglichen Bedenken weichen schnell und ich bin angetan von den Stücken, die alles andere als nur BM sind. Die Vermischung unterschiedlicher Genres erzeugt eine starke Atmosphäre und die Neugier wächst mit jedem Moment oder Song der vergeht. Ich bin beeindruckt vom Schaffen der Band und lehne mich entspannt zurück und lausche den Songs, welche mit jeden Durchlauf immer mehr an Tiefe gewinnen. Klar dürfte „Počornily horŷ, počornily lisŷ“nicht allen Gefallen, denn der Hörer sollte offen für Elemente außerhalb des BM‘s sein, wer dies jedoch ist findet in „Počornily horŷ, počornily lisŷ“ ein nicht alltägliches Album vor, das mit jeden Durchlauf besser wird. Mein persönlicher Favorit ist „Anti“ progressive Gitarren, rockig und mit einige BM Anleihen. Kleiner, wenn keiner wirklich Kritikpunkt, ist die für mich viel zu kurze Spieldauer (Augenzwinkern)

Fazit: Obšar liefern mit ihrem zweiten Album „Počornily horŷ, počornily lisŷ“ ein nicht alltägliches Album ab. Das Album braucht Zeit um zu zünden. Musikalisch einfach ein Mega Album, ist es doch eine perfekte Mischung aus BM und rockig progressiven Elementen.

Hörbeispiel:

Trackliste:

  1. Album
  2. Počornily horŷ, počornily lisŷ
  3. E-nhet
  4. Bilyj bŷk
  5. Červene sonce
  6. Porožni vik
  7. Anti
  8. Pid javorinou
  9. Dirava studňa
  10. Dovhŷ tŷni

Bewertung: 6/6

@Mjöllnir/ Seelenfeuer 2022

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: