Rezension: Frostnatt – Vinterens Kaldeste Natt Complilation (Eigenproduktion 2021)

Passend zum Winter veröffentlichte die russische BM Formation Frostnatt die Compilation „Vinterens Kaldeste Natt“. Die Complilation beinhaltet die beiden EPs „Om Vinteren“ und „Rimruna“, die nochmals neu aufgenommen worden sind und nun via Bandcamp veröffentlicht im November 2021 wurden. Frostnatt orientieren sich musikalisch am atmosphärischen BM im Midtempo Bereich. Leider gibt es die Complilation bisher nur digital, bleibt die Hoffnung auf eine CD Version. Insgesamt finden sich 10 Stücke auf der Veröffentlichung und diese umfassen eine Spieldauer von etwas mehr als 55 Minuten.

Musikalisch setzt der einzige Protagonist Alex Evensen rein auf seine Instrumente, die auch ohne Gesang eine intensive Atmosphäre entwickeln. Alex versteht sein Handwerk und verleiht der Veröffentlichung seine Handschrift und vergisst seine musikalischen Wurzeln aus Skandinavien nicht. Die Produktion ist sehr druckvoll ausgefallen, was die Intensität der Stücke verstärkt. Die Songs an sich sind wenig spektakulär, klingen typisch skandinavisch und laden zum Verweilten ein. Das die Songs ohne Vocals daher kommen, finde ich gar nicht mal schlimm, denn wie bereits erwähnt lässt Alex die Instrumente sprechen. Vergleich man die beiden EPs, so sind die Unterschiede zwar vorhanden, aber an sich nur sehr marginal. Mir persönlich gefallen die Songs von „Rimruna“ noch etwas besser. Die Songs auf „Rimruna“ sind noch dynamischer und beinhalten noch weitaus mehr Feinheiten und klingen reifer als die der erste EP. Als Kritikpunkt sehe ich das nicht, denn so spiegelt sich die Entwicklung der Band aus der Complilation wieder.

Fazit: Wer nach einer interessanten Veröffentlichung für lange Winterabende sucht, sollte sich die Complilation „Vintetens Kaldeste Natt“ von Frostnatt mal anhören. Starke Melodien und eine sehr intensive Atmosphäre, können überraschen.

Hörbeispiel:

Trackliste:

  1. Om Vinteren
  2. Stille Natt
  3. På Hjemvei
  4. Årets Mørkeste Natt
  5. Rimfrost
  6. Snøstorm
  7. Desember
  8. Vinterlandskap
  9. Nattefrost
  10. Vinterens Kaldeste Natt

Band: https://frostnatt.bandcamp.com/releases

Bewertung: 5/6

@Mjöllnir/ Seelenfeuer 2022

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: