Rezension: Ashtavakra /Vergangenheit – Clairvoyance/ Vergangenheit Gemeinschaftstonträger (Wolfmond Productions 2022)

In Kürze erscheint ein interessanter Gemeinschaftstonträger zwischen Ashtavakra und Vergangenheit. Beides sind deutsche BM Formationen, welche im Raw BM verwurzelt sind. Der Tonträger wird streng limitiert sein und als Tape Version erscheinen. Ashtavakra dürfe so Manchem ein Begriff sein, veröffentlicht Nebo doch schon seit einigen Jahren immer wieder Demos mit Ashtavakra. Das vorliegende Demo „Clairvoyance“ ist bereits 2020 entstanden und nun wird es offiziell in den nächsten Tagen wieder veröffentlicht. Vergangenheit ist eine bisher völlig unbekannte Formation, die mit „Vergangenheit“ ihr erstes Lebenszeichen abliefert. Insgesamt umfasst die Veröffentlichung, welche über Wolfmond Production erscheinen wird, 12 Songs. Jede Band steuert 6 Stücke bei. Wolfmond Production übernimmt die Veröffentlichung.

Den Anfang macht Ashtavakra, eine Band die schon viele Jahre ihr Unwesen in der Szene treibt und regelmäßig Demos auf die Meute loslässt. Spielerisch ist die Band ihren Wurzeln treu geblieben und orientiert sich am rauen und ungeschliffen BM. BM Puristen frohlocken, denn Ashtavakrs zelebrieren BM wie er in den Anfangszeiten geklungen hat, Die Stücke sind dynamisch und versprühen ihre Botschaften unter das Volk. Ich finde es wird mal Zeit, dass Nebo ein komplettes Album veröffentlicht, aber gut wer weiß vielleicht ist schon eines in der Mache. Vergleicht man die aktuelleren Veröffentlichungen mit den Werken aus den Anfangstagen stellt man fest, dass die Stücke an Feinheiten gewonnen haben und mehr Tiefe entwickeln. Einen Song hervorheben möchte ich nicht, denn alle Veröffentlichungen, der Band haben etwas für sich authentisches.

Vergangenheit liefern wie bereits erwähnt ihre erste Veröffentlichung ab. Musikalisch schlagen sie in die gleiche Kerbe, wobei sie noch einen Ticken roher und boshaftiger sind, als Ashtavakra. Musikalisch dürfte Vergangenheit nicht jeden Geschmack treffen, vor allem Jünger des Hochglanzpolierten Sounds sollten einen Bogen um den Gemeinschaftstonträger machen. Das Grundgerüst hat die Band meines Erachtens nach gelegt, denn die Stücke klingen wie BM zu klingen hat und verzichten auf unnötigen Schnickschnack. Die Dynamik der Stücke wird durch Ambient Passagen zusätzlich aufgelockert. Mal sehen was von Vergangenheit in Zukunft noch kommen wird, die 6 Songs wecken schon mal das Interesse an der Band. Bei der vorliegendem Demo verzichtet ich gerne darauf einen Song in den Vordergrund zu stellen oder Vergleiche zu anderen Bands zu ziehen, denn hört euch den Tonträger beider Bands an, dann wisst ihr was ich meine.

Fazit: Wolfmond Production beweisen wieder mal ein gutes Gespür für Bands, die noch keinen allzu großen Bekanntheitsgrad haben und dennoch authentischen BM abliefern. „Clairvoyance/ Vergangenheit“ ist ein raues und rohes Stück BM. Total Support

Hörbeispiel:

Trackliste:

  1. Clairvoyant
  2. Interlude
  3. Disconnect
  4. Enki
  5. Outro
  6. Forgotten Nazarene (Behkira cover)
  7. Hexen
  8. Vergangenheit
  9. Eis‘ger Tod
  10. Nur ein Traum
  11. Die Nebelgestalt (Schattengestalt)
  12. Sequenzen eines sterbenden Mannes

Bewertung: -/-

@Mjöllnir/ Seelenfeuer 2022

Ein Kommentar zu “Rezension: Ashtavakra /Vergangenheit – Clairvoyance/ Vergangenheit Gemeinschaftstonträger (Wolfmond Productions 2022)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: