Rezension: Kalmankantja – Metsäuhri (Wolfspell Records/ Korpituli Productions 2022)

Das gerade gestartete Jahr 2022 offenbart schon jetzt die ein oder andere Veröffentlichung, die schon jetzt die Messlatte für anderer Veröffentlichungen hochlegt, eine dieser Veröffentlichungen ist das neue Kalmankantaja Album „Metsäuhri“. Das Album ist digital bereits über die Bandcamp Seite zu hören. Am 13.01. erscheint es dann offiziell über Wolfspell Records. Musikalisch weiß, glaube ich jeder was ihn auf dem Album erwartet und bedarf keiner vielen Worte. Kalmankantaja spielen weiterhin atmosphärischen BM, wie von den unzähligen anderen Veröffentlichungen bekannt. „Metsäuhri“ umfasst insgesamt 6 Songs, welches es auf eine Spieldauer von etwa einer Stunde bringen. Übrigens scheint auch eine Tape Version am 13.1. über Korpituli Productions, diese enthält einen Bonussong.

Musikalisch reichen schon wenige Augenblicke und die Finnen erzeugen eine sehr stimmungsvolle Atmosphäre, die alles drumherum vergessen lässt. Überlange Stücke, welche sich Zeit lassen, und durch ihr Riffing sich tief in die Gehörgänge fräsen. Die Stücke bewegen sich meist im mittleren Tempo und werden vom Keyboard ergänzt. Die Vocals sind auch mal wieder erste Sahne, schon beeindruckend was die Finnen aus den Instrumenten rausholen. Das erste Stück „Ruhtinas ruumiinpalvoja“ überzeugt durch seine Dynamik und seinen Ohrwurmcharakter. Eine Steigerung findet das Album im zweiten Song „Kun täältä lähden“, der sofort einen Ohrwurm im Kopf erzeugt und für mich zu den besten Songs der Finnen überhaupt zählt. Alle Songs bewegen sich auf ganz hohem Niveau. Persönlich stelle ich mir die Frage, wie die Band es schafft, sich mit jedem weiteren Album nochmals zu steigern. Schon jetzt zu Beginn des Jahres legen die Finnen, wenn es um atmosphärischen BM geht, hoch, denn „Metsäuhri“ ist ein bärenstarkes Album an, welchen sich andere Bands, die Zähne ausbeißen werden.

Fazit: Kalmankantaja schaffen es irgendwie auf jedem Album nochmals eine Schippe drauf zu setzen. „Metsäuhri“ ist das perfekte Album, wenn es um atmosphärischen BM geht. Klare Kaufempfehlung von mir!

Hörbeispiel:

Trackliste:

  1. Ruhtinas ruumiinpalvoja
  2. Kun täältä lähden
  3. Taivaan tuho, maiden manaaja
  4. Metsäuhri
  5. Veri josta routa kasvaa
  6. Mädän ihmisyyden raunioilla

Bewertung: 6/6

@Mjöllnir/ Seelenfeuer 2022

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: