Rezension: Vinterland – Welcome my Last Chapter Rerelease (Black Lodge Records 2022)

Der Black Metal aus den Mitte der 90ziger gehört auch heute noch für Viele zu der innovativsten Zeit des BM‘s. Unzählige Bands aus Skandinavien veröffentlichten starke und heute noch bedeutsame Alben, bevor es bei einigen Bands dann still um sie wurde und manche Band sich auflöste, manch andere genehmigte sich eine schöpferische Pause. Eine Band, die immer wieder genannt wird, wenn es um BM aus Schweden geht ist Vinterland, welche mit „Welcome my Last Chapter“ nur ein Album veröffentlicht hat. Nun 25 Jahre später wird das Album neu gemastert im Februar wieder erscheinen. Musikalisch zelebrieren Vinterland schwedischen BM, wie ihn auch ihre Landsmänner um Sacramentum oder Lord Belial nicht anders spielen, dennoch versank das Album ein wenig in der Veröffentlichungsflut der 90ziger. „Welcome my Last Chapter“ umfasst 9 Songs, welche insgesamt knapp 50 Minuten aufweisen. Im Februar wird es sowohl als CD als auch als Vinyl Fassung erscheinen.

Musikalisch gehört die Zeit Mitte der 90ziger nach wie vor zu der stärksten Phase des BM‘s. Gerade Skandinavien bot ein Schmelztiegel an Bands und insbesondere die schwedische Szene genießt auch heute noch einen exzellenten Ruf. Vinterland ging in der Veröffentlichungsflut jedoch ein wenig unter, was allerdings sehr schade ist, haben sie doch mit „Welcome to my Last Chapter“, ein Album kreiert, welches auch 25 Jahre nach erscheinen, immer noch genau das Feuer entfacht, wie es zum Veröffentlichungszeitpunkt tat. Spielerisch stark, spielerisch imposante Melodien und diese Atmosphäre, einfach ein grandioses Werk, auch heute noch. Die heiseren aber kraftvollen Vocals und die druckvolle Produktion, wissen auch heute noch zu gefallen. Die Songs sind in ihrer Struktur sehr vielseitig und dynamisch. Viele Bands hat das Album beeinflusst und aktuell ginbtves zahlreiche Wiederveröffentlichungen alter BM Klassiker, was den ein oder anderen freuen dürfte. Wer das Album noch nicht in seiner Sammlung stehen hat, sollte sich das Album im Februar zu legen.

Fazit: Vinterlands erstes Album „Welcome my Last Chapter“ wird offiziell zum 25 zigsten Geburtstag im Februar wiederveröffentlicht. Kaufempfehlung für alle, welche das Album noch nicht ihr Eigen nennen. „Welcome my Last Chapter“ ist auch nach 25 Jahren ein Meisterwerk.

Hörbeispiel:

Trackliste:

  1. Our Dawn of Glory
  2. I’m an Other in the Night
  3. So Far Beyond… (The Great Vastforest)
  4. A Castle So Crystal Clear
  5. As I Behold the Dying Sun
  6. Vinterskogen
  7. Still the Night Is Awake
  8. A Vinter Breeze
  9. Wings of Sorrow

Bewertung: Keine Bewertung, da es sich um eine Wiederveröffentlichung handelt

@Mjöllnir/Seelenfeuer 2022

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: