Rezension: Mossgiver – Led by the Glowing River (Eigenproduktion 2021)

Zum Start ins neue Jahr folgt mit der slowenischen BM Formation Mossgiver, eine Band, deren erstes Album „Led by the Glowing River“ mich die letzten Tage sehr in seinem Bann gezogen. Das zweite Album steht bereits in den Startlöchern und wird im Februar veröffentlicht werden. Bleiben wir aber bei dem ersten Album, das sehr atmosphärischen BM beinhaltet , meist im mittleren Tempo angesiedelt, können die 3 Songs mit vielen Feinheiten aufwarten. Die Spieldauer liegt bei etwas mehr als einer halben Stunde, schon mal nicht schlecht für eine erste Veröffentlichung. „Led by the Glowing River“ ist derzeit nur digital über die Bandcamp Seite zu erwerben, in der Hoffnung, dass eine CD Version oder gar Vinyl Version bald erhältlich sein wird.

Wenige Augenblicke genügen und der Hörer befindet sich mitten im Geschehen. Die Songs entfalten ihre Magie und überzeugen durch ihre Dynamik. Meist bewegt sich Tilen Śimon, der einzige Protagonist hinter Mossgiver, im mittleren Tempobereich, selten nehmen die 3 Songs Tempo auf, aber gerade die Dynamik und das Riffing sorgt für eine imposante Atmosphäre, welcher sich der Hörer nicht entziehen kann. „Embrace the Wrath of Wind“ ist ein 11 Minuten langer Song, bei dem die Vocals erst nach einigen Minuten einsetzen. Ein wirklich starker Song. Wie bereits geschildert gibt es das Album aktuell nur als digitale Version, aber die Hoffnung bleibt, dass sich ein Label, der Veröffentlichung aus Slowenien annimmt. Übrigens ist Mossgiver nur eine weitere Band des Protagonisten Tilen Śimon, welcher mit seiner Hauptband Veldes schon eher bekannt sein dürfte. Wer atmosphärischen BM etwas abgewinnen kann, sollte mehr als nur ein Ohr riskieren, denn Moosgiver‘s Debütalbum kann durchaus mit bekannteren Vertretern des Genre mithalten. Mossgiver sollte man im Auge behalten, denn das zweite Album steht bereits in den Startlöchern.

Fazit: Die slowenische One Man Band Mossgiver präsentiert mit ihrem Debütalbum „Led By the Glowing River“ ein Album, das mit einer imposanten Atmosphäre aufwarten kann. „Led By the Glowing River“ sollten sich Liebhaber des atmosphärischen BM‘s zu Gemüte führen. Klare Kaufempfehlung!

Hörbeispiel:

Trackliste:

  1. Paths Anew
  2. Led By the Glowing River
  3. Embrace the Wrath of Wind

Bewertung: 5/6

Band: https://m.facebook.com/Mossgiver-100454495665507

@Mjöllnir/Seelenfeuer 2022

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: