Rezension: Absynth – Plèbe 2178 (Eigenproduktion 2021)

Rein zufällig bin ich auf die belgische Doom Formation Absynth und deren zweites Album „Plèbe 2178) gestoßen und seit dem zieht mich das Album in seinem Bann. „Plèbe 2178“ ist wie bereits erwähnt das zweite Album der Belgier, schön schleppend düster und bedrohlich. Die Eckdaten des Albums können sich durchaus sehen lassen, denn knapp eine Stunde Spielzeit und 7 überlange Stücke sprechen für sich. Warnung direkt vorweg, das Album hat es atmosphärisch in sich und nicht Jeder, der bevorzugt BM hört, dürfte der Sound überhaupt gefallen.

Musikalisch beginnt das Album schleppend, düster und bedrohlich, fast möchte man einen Hebel umlegen, damit das Album an Fahrt aufnimmt. Die Songs sind in ihrer Struktur dynamisch und immer wieder nehmen die Songs an Tempo zu, nur um dann kurze Zeit später das schleppende Grundtempo wieder einzunehmen. Die Band setzt aber auch zusätzliche Elemente um den Stücken noch mehr Atmosphäre zu verleihen, denn die progressiven Riffs oder die Industrial oder Space Klänge verstärken die Grundstimmung. Wie bereits ist der Sound nicht Jedermanns Geschmack, muss es auch nicht, mir persönlich gefällt das Album richtig gut, auch wenn ich es mir nicht jeden Tag anhören kann. „Black Land Ritual“ oder „Heroin Hero“ zählen zu meinen persönlichen Favoriten. Wirkliche Schwachpunkte finden sich auf dem Album aber keine. Absynth sollte man zukünftig im Auge behalten, denn die Belgier verstehen ihr Handwerk, starke Song und eine ordentliche Portion Verschrobenheit.

Fazit: Die belgische Formation Absynth legen mit „Plèbe 2178“ ein richtig starkes Album vor, welches atmosphärisch verschroben und tief in die menschlichen Abgründe blicken lässt.

Hörbeispiel:

Trackliste:

  1. Pigs, Dogs & Whatever You Want
  2. Abyssal Haze
  3. PCP (Psychiatre Carcérale Psychopathe)
  4. Gasp
  5. Black Land Ritual
  6. Heroin Hero
  7. Satan

Bewertung: 5/6

Band: https://absynthdoom.bandcamp.com/

@Mjöllnir/Seelenfeuer 2021

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: