Rezension: Oriflamme – L‘Egide Ardente (Sepulchral Productions 2021)

Eine noch völlige unbekannte Band sind Oriflamme aus Quebec. Das erste Lebenszeichen „L‘ Egide Ardente“ ist am 15. Mai über Sepulchral Productions erschienen. Musikalisch orientieren sich die beiden Musiker an ihren Landsmänner von Socier des Glaces oder Monarque, um nur ein paar Einflüsse zu nennen. Innerhalb einer Spieldauer von 45 Minuten präsentieren die Kanadier auf ihrem Debütalbum 9 Songs, welche meist im schnellen Tempobereich dargeboten werden. Aktuell wird es nur eine CD Version geben, Vinyl Fetischen müssen sich noch etwas gedulden. Das Artwork des Album ist schlicht, hat aber dennoch seinen Reiz.

Ein kurzes stimmungsvolles Intro und schon ist der Hörer mitten im Geschehen. Spielerisch zeigen die Kanadier, dass sie alles andere als unerfahren sind und präsentieren BM im schnellen Tempobereich, welcher mit gut platzierten Breaks abgerundet wird. Schon der zweite Song und gleichzeitig der Titelsong „L‘ Egide Ardente“ zeigt das Potential der Band. Ohne großen Firlefanz erzeugt die Band eine eisige Atmosphäre, welche mich an Setherial oder Monarque erinnert. Selten tritt das kanadische Duo aufs Bremspedal und wenn um kurz Luft zu schnappen, bevor die Songs wieder Fahrt aufnehmen. Die Songs sind einfach in ihrer Struktur überzeugen aber dennoch durch ihre Feinheiten, die zum mehrmaligen Anhören einladen. Mein persönlicher Anspieltipp ist der dritte Song „Un mal ancien“, welcher im Gegensatz zu den restlichen Stücken eher gemächlich daher kommt, aber gerade deshalb eine beeindruckende Atmosphäre entwickelt. Liebhaber des BM aus Quebec sollten das Album ihrer Sammlung einverleiben, denn Oriflamme wissen auf ihren Album durchaus positiv zu überraschen.

Fazit: Oriflamme präsentieren mit „L‘ Egide Ardente“ ein spielerisch starkes Album, welches die typischen Trademarks des kanadischen BM‘s vereint und bereits jetzt schon Lust auf weitere Werke der Band macht.

Hörbeispiel:

Trackliste:

  1. La dernière aube
  2. L’égide ardente
  3. Un mal ancien
  4. Espoir vaincu
  5. Sacrifices!
  6. Ultime rempart
  7. Une nuit sans fin

Bewertung: 5/6

@Mjöllnir /Seelenfeuer 2021

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: